Web Builder

Unsere Haflinger- und Pony-Ranch

Früher war Burgstallers “Brandhof” auf Rinderzucht spezialisiert, aber Pferde gab es dort trotzdem schon immer. Bereits der Urgroßvater, der alte Brandhofer, ritt auf seinem “Ackergaul” Max sonntags nach Döbriach zum Kirchgang und anschließenden Frühschoppen. Heute gibt es noch immer einen Max am Brandhof und statt der Rinder gibt es um die zwanzig weitere Pferde in allen Größen. 

Vor vierzig Jahren wurde mit dem Kauf des Shetland-Hengstes “Archibald” der Grundstein für die Ponyzucht gelegt. Dieter Burgstaller wurde damals noch belächelt, denn niemand konnte sich vorstellen, wozu man so ein kleines Pferd überhaupt brauchen kann. Mit der Stute Susi entstand dann über die Jahre eine kleine Herde reinrassiger Shetland-Ponies. Heute sind die Ponies überall gefragt, aber wir geben nur ganz selten eines her! Denn jedes der Tiere hat seine eigene Persönlichkeit und auch wenn die Herde mittlerweile auf 13 Stück angewachsen ist, möchte man sich von keinem trennen...

Seit einigen Jahren gibt es auch wieder Haflinger-Pferde am Brandhof. Die Haflingerzucht hat in Kärnten Tradition, denn diese “Gebirgspferde” sind stark und zäh, klettern auf jeden Berg und können nicht nur, sondern müssen sogar im Winter (genau wie die Shetland-Ponies) ins Freie - deshalb werden diese Tiere auch heute noch vom österreichischen Bundesheer für Lastentransporte auf die höchsten Gipfel verwendet. Dabei sind sie wegen ihrer Lernfähigkeit und Zahmheit ein perfektes Reittier.
Als die ersten beiden Haflinger (eigentlich damals nur aus Mitleid aus einem finsteren Stall in Unterkärnten “herausgekauft”, um ihnen die “Freiheit” zu schenken) in unserer Reitbahn liefen, hätten wir nicht gedacht, wie dieses Angebot einschlagen würde. Deshalb haben wir jetzt über den Sommer 4 bis 5 Tiere am Campingplatz im Reitbetrieb, während am Bauernhof immer schon wieder mehrere Jungtiere auf ihr Zureiten warten...

Unsere Haflingerpferde ("Hafies")

Auch die Haflinger-Herde wächst und wächst. Drei bis vier Pferde sind über die Sommermonate am Campingplatz, die Jungtiere, die noch zugeritten werden müssen, leben am Bauernhof.

Neben dem Spiel- und Sportplatz befindet sich die Reitbahn. Anfänger können hier mit unserem Reitlehrer beim Longieren die Grundbegriffe lernen und das Reiten üben. Fortgeschrittene Reiter können mit dem Reitlehrer gemeinsam gleich einen Ausritt zu unserem Bauernhof unternehmen und dort über die weitläufigen Felder galoppieren. Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob er einen solchen Ausritt “packt”, der bucht vorher noch eine halbe Stunde in der Bahn - unser Reitlehrer entscheidet dann, ob der Ritt zum Bauernhof schon möglich ist...

Natürlich können die Haflinger den ganzen Tag über besucht, gefüttert, gestreichelt und gepflegt werden. Zu kleine Kinder dürfen allerdings nicht zu den großen Pferden - die Haflinger sind zwar gutmütig und verschmust, aber wenn so ein 600 kg schweres Tier einem versehentlich auf die Zehen tritt, kann das weh tun...

Unser Reitlehrer ist von klein auf mit Pferden vertraut und ein Vollprofi. Als er seine eigenen Pferde verkaufen mußte, hielt er es nur wenige Monate aus - dann packte ihn wieder die Sucht. Seitdem ist er Reitlehrer am Komfort-Campingpark Burgstaller.

Er selbst ist Western-Reiter, “weil`s einfach viel cooler ist...!”


Unsere Shetland-Ponies ("Shetties")

Die Shetland-Ponies sind äußerst genügsam und zäh, aber auch treu, hoch intelligent und zahm. Besonders die jungen Tiere sind aber so verspielt, daß sie manchmal ihre Kinderliebe etwas übertreiben - deshalb dürfen nur die ruhigsten und zahmsten Ponys über die Sommermonate vom Bauernhof zum Campingplatz. Die anderen können aber ebenfalls besucht werden, wenn wir zum Beispiel mit dem Burgstaller-Express zum Indianerwald auf “Burgstaller`s Ranch” fahren. Dies wird besonders interessant, wenn es wieder einmal ein neues Fohlen gibt...

Beim Spielplatz befindet sich die Ponywiese und der kleine Stall. Unter Tags können die Tiere dort besucht und von den Kindern “betreut” werden. Meist ist eine ganze Gruppe Kinder da, die sich gerne freiwillig zu “Pferdepflegern” ernennen lassen und den ganzen Tag pflegen und striegeln. 

Täglich außer sonntags können die Kinder am Kinderspielplatz beim Reitstall gratis Ponyreiten. Einer unserer Animateure sattelt die Ponies und hält die Aufsicht. Größere Kinder können alleine reiten, bei kleineren Kindern gehen die Eltern mit. Nach einer großen Runde um den Spielplatz wird abgewechselt.

Von Ostern bis zum Apfelfest im September befinden sich immer 2 bis 4 Ponies am Campingplatz. Im Juli und August findet das Ponyreiten täglich automatisch statt, in der übrigen Zeit kann man sich in der Rezeption dafür anmelden...


Das könnte Sie auch interessieren:

Teensclub

Jugendprogramm

Burgstallers Teens-Club

Im Juli und August gibt es auch ein eigens abgestimmtes Jugendprogramm. Sportturniere in Fußball, Beachvolleyball oder Tischtennis gehören selbstverständlich dazu, aber auch ganz andere (unsportliche) Dinge wie die Teens-Night, Horrornacht, Schmuckbasteln oder Fackelwanderungen...

Awards

Einmal Meerjungfrau...

Der Traum aller Mädchen!

Tauch ein in die Welt der Meerjungfrauen! Jetzt wird dieser Traum wahr!
2x wöchentlich finden im Sommer in unserem Pool am Strand die Meerjungfrauen-Stunden statt.
Hier wird der richtige Umgang mit einer Meerjungfrauen Flosse (wird bereitgestellt) geübt und dann gemeinsam die Unterwasserwelt erkundet.
Auch für Fortgeschrittene bietet Meerjungfrau Marlene Stunden an! Vergünstigter Burgstaller-Preis € 9,50 für 50 Minuten...

TOPI-Club

Der TOPI-Kinderclub

...mit Topi, Topinchen und El Topo

Wenn die Kinder glücklich sind, haben die Eltern Urlaub. Unser Kinderclub besteht nicht nur aus der täglichen "Kinderstunde", sondern aus zahlreichen bunten Programmpunkten: Zugfahrten, Indianerwald, Westerngolf, Playback-Show, Hüpfburg, Ponyreiten, Topi's Führerscheinkurs, Kinderdisco, Gruselwanderung, Fußballturnier, Beachparty un noch viel, viel mehr erwartet die Kids bei unserem tollen Animationsteam...

Camping.info

Bewerten Sie uns

...auf dem größten Campingportal camping.info

Bewertungsportale werden auch unter Campern immer beliebter. Das größte und wichtigste ist camping.info. Wir freuen uns, wenn es Ihnen bei uns gefallen hat! Noch mehr freuen wir uns, wenn Sie das auch anderen Campern mitteilen...

Pfingsten

Badesaisonstart zu Pfingsten

Wenn der Sommer-Spaß endlich wieder beginnt

Pfingstmontag startet bei uns traditionell die Badesaison mit einem großen Fest. Aber bereits zu Christi Himmelfahrt startet unser buntes Pfingstprogramm und dauert bis Fronleichnam.
...und danach läuft sowieso bereits unser Sommerprogramm...

Kärnten Card

Die Kärnten-Card

Ca. hundert Ausflugsziele inklusive!

1 Woche € 42,- für Erwachsene und € 22,- für Kinder (JG 2002 – 2010)
2 Wochen € 54,- für Erwachsene und € 27,- für Kinder (JG 2002 – 2010)
5 Wochen € 69,- für Erwachsene und € 35,- für Kinder (JG 2002 – 2010)
Jeweils für Kinder unter 6 Jahren und ab dem 3. Kind gratis!
Verkausstelle direkt in unserer Rezeption!

SHARE THIS PAGE!

FOLLOW US